25. Juni: Wir hatten Besuch von einem tierischen Mitbewohner

Es ist sehr ungewöhnlich, daß man Stachelschweine tagsüber antrifft, da es nachtaktive Tiere sind.

Hier noch ein paar Infos über Stachelschweine:

Die Stachelschweine haben die längsten Stacheln aller Säugetiere. Es handelt sich dabei eigentlich um umgewandelte Haare. Im Kleid der Stachelschweine findet man die verschiedensten Haararten: weiche Wollhaare, steifere Haare, flache Borsten, dicke, sehr elastische, lange Borsten und starre, lange runde Spieße. Einzelne Spieße können bis zu 40 cm lang werden und einen Durchmesser von 7 mm haben. Die Stacheln sind scharf und können Entzündungen verursachen. Entgegen alten Vorstellungen schießen die Stachelschweine nicht mit ihren Stacheln. Sie verwenden sie aber durchaus zur Abwehr von Feinden.

Das Verbreitungsgebiet umfasst das tropische und subtropische Asien sowie Afrika. Ob Südeuropa ein natürlicher Teil des Verbreitungsgebiets ist oder aber durch menschliche Einführung von Stachelschweinen erschlossen wurde, ist nicht geklärt. Fest steht jedoch, dass sie auffallend häufig in der südlichen Toskana (rund um Siena) anzutreffen sind. Der Schwerpunkt der Familie liegt auf Südostasien, wo die meisten Arten verbreitet sind.

Stachelschweine leben am Boden. Manche Arten graben Gänge, andere verbergen sich in Felsspalten oder in Bauen anderer Tiere. Nachts gehen sie auf die Suche nach ihrer pflanzlichen Nahrung.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dana & Amelie erobern unseren Garten.

 

zurück

 

Home
News
Über Uns
Unsere Golden
Zucht
Fotos
Links
Gästebuch
Kontakt
 
 

 

 

© 2008 Linda Guta
Impressum